Live-Reviews

Napalm Death, Soul Demise, Hug Baby

08.02.2002, Pressenwerk, Bad Salzungen

Soul Demise

Die erste Band des Abends war Soul Demise aus Nürnberg. Musikalisch paßten sie mit ihrer Mischung aus Death und Hardcore ganz gut ins Programm und insbesondere der Sänger verstand es sehr gut die Zuschauer mit seiner Mimik und Gestik zu fesseln und so konnten sie an diesem Abend auf jeden Fall mehr als einen Achtungserfolg für sich verbuchen.

Hug Baby

Ganz im Gegenteil zur zweiten Band, Hug Baby. Eigentlich konnten sie einem ja fast leid tun, Hug Baby paßten mit ihrer psychedelischen Musik so wenig in das Billing, dass augenblicklich die Frage aufkam, warum sie überhaupt mit auf Tour gegangen sind. Entsprechende Reaktionen wahren zu beobachten. Die meisten verließen die Halle oder ignorierten sie ganz einfach. Hug Baby haben ihre Sache auf ihre Art gut gemacht, aber sie waren eben eindeutig zur falschen Zeit am falschen Ort und so haben sie die Bühne dann auch nach maximal einer halben Stunde geräumt und für Napalm Death Platz gemacht.

Napalm Death

Barney und seine Mannen hatten die Fans vom ersten Moment an voll auf ihrer Seite. Der erste Ton war wie ein Startsignal zum pogen und bangen und je länger das Konzert dauerte, desto wilder wurde es. Es macht immer wieder Spaß Barney in Action zu sehen. Sein Schuljungencharme und Bewegungsdrang kann einen einfach nur mitreißen. Einziger Wehrmutstropfen nicht nur dieses Abends, sondern der gesamten Tour war, dass Basser Shane aus noch nicht bekannter Ursache im Krankenhaus gelandet ist und für den Rest der Tour auch nicht mehr dort raus kommen würde.
Wir hoffen, dass es nichts Ernstes ist und wünschen eine gute Besserung.

Waltraud

mehr Bilder ...

weitere Links
CD/DVD-Reviews:

CD-Review: Soul Demise - Acts Of Hate
CD-Review: Soul Demise - Blind
CD-Review: Napalm Death - Smear Campaign

Live-Reviews:

11.08.2005 bis 13.08.2005: Party San Open Air (Bad Berka)
26.10.2002: 1. Remission-Records-Festival (Neukirchen, Sägewerk)
04.08.2007 bis 06.08.2007: 18. Wacken Open Air (Wacken)
26.08.2005 bis 27.08.2005: Up From The Ground (Gemünden, Mainwiesen)
21.08.2003 bis 23.08.2003: Summer Breeze 2003 (Abtsgmünd)
08.08.2003 bis 09.08.2003: Fun & Crust V (Höchstenbach)
04.07.2003 bis 06.07.2003: With Full Force X (Roitzschjora, Flugplatz)
02.08.2001 bis 04.08.2001: Wacken Open Air 2001 (Wacken)


Diese Seite wurde 0 mal kommentiert

Kommentar schreiben







1
Artikel
diesen Artikel per Email verschicken:
Email
 Suchen
In den Live Reviews nach:
am meisten gelesen:
Bewertung
Artikel bewerten:

Stimmen: keine
Punkte: 0/5
Partner
Maintain Records
Earache
Relapse Records
Victory Records
Statistik
1590 CD-Reviews
282 Underground-CDs
24 DVD-Reviews
159 Interviews
124 Live-Reviews