CD-Reviews

Debauchery - Rage Of The Bloodbeast

(Spielzeit: 41 min./VÖ: 06.12.2004)
Debauchery - Rage Of The Bloodbeast

Fällt das Stichwort grooviger Death Metal denkt wohl die überwiegende Zahl der hiesigen Bangerschaft zunächst an Six Feet Under. Vor allem in Sachen Gesang dürfte Debauchery Sänger Thomas mehr als einmal den Attacken von Chris Barnes gelauscht haben, klingt doch der Gute nicht mal wie dessen kleiner Bruder, sondern eher sogar wie sein Zwillingsbruder, Respekt für die perfekte Adaption eines Gesangsstils.
Rage Of The Bloodbeast dürfte sich ebenso in den Plattenschränken der Obituary Bangerschaft wohl fühlen, knüppeln die vier Süddeutschen doch gekonnt in gewohnten Old School Death Metal Gewässern aber eben bekannt vor sich hin.
Zu erwähnen bleibt, dass Debauchery ihren neuen Schlag auf Black Attakk Records veröffentlichen, einem Label, was in der letzten Zeit sehr stark auf den Plan getreten ist, massiv Veröffentlichungen aus dem deutschen Metalbereich ans Tageslicht bringt und nicht erst zuletzt mit Dark Fortress ein echtes Highlight deutscher Stahlkunst veröffentlichen durfte. Ich denke, mit Bands wie Dark Fortress und auch Debauchery dürfte der Siegeszug des jungen Labels seinen Lauf nehmen, bleibt zu hoffen, dass auch die nötige Käuferschar da draußen nicht ausbleibt und Gefallen daran findet, vornehmlich die heimische Szene mit Bands aus dem Black Attakk Stall zu unterstützen.
Ich bin ebenso gespannt, wie die vier Jungs von Debauchery Rage Of The Bloodbeast auf der Bühne umzusetzen vermögen, wurden doch seit Einspielen der Scheibe bis heute zwei Mitgliedern an Gitarre und Bass ausgetauscht, was für manch andere Band sicherlich den vorzeitigen Tod bedeutet hätte. Alles Gute!

Dirk

 Tracklist:
  1. Blood For The Blood God
  2. Chainsaw Masturbation
  3. Rage Of The Bloodbeast
  4. Devourer Of Worlds
  5. Killing In The Warzone
  6. I Will Rape And Murder
  7. Armies Of Immortals
  8. The Hellspawn
  9. Ritual Killing
  10. Wargrinder
  11. Take My Pain
Discographie:
2003 - Kill Maim Burn - MDD Records
2004 Review ansehen ... Rage Of The Bloodbeast - Black Attakk
2005 Review ansehen ... Torture Pit - Black Attakk
2007 Review ansehen ... Back In Blood - AFM-Records
weitere Infos:

Homepage www.debauchery.de

Label: Black Attakk


weitere Links
CD/DVD-Reviews:

CD-Review: Debauchery - Torture Pit
CD-Review: Debauchery - Back In Blood

Live-Reviews:

25.12.2007: 3. Masters Of Cassel-Festival (Kassel, Nachthallen)


Diese Seite wurde 0 mal kommentiert

Kommentar schreiben







1
Artikel
diesen Artikel per Email verschicken:
Email
 Suchen
In den CD-Reviews nach:
am meisten gelesen:
Bewertung
Artikel bewerten:

Stimmen: keine
Punkte: 0/5
CD bewerten:

Stimmen: keine
Punkte: 0/5
Bestellen
Partner
Sound Riot Records
Roadrunner Records
Remission Records
SPV
 Live-Reviews
25.12.2008
4. Masters Of Cassel-Festival
Kassel, Nachthallen
07.08.2008
bis
09.08.2008

Party San Open Air
Bad Berka
09.05.2008
bis
11.05.2008

Rock Hard Festival
Gelsenkirchen, Amphietheater
25.12.2007
3. Masters Of Cassel-Festival
Kassel, Nachthallen
01.11.2007
Powerwolf
Saarbrücken, Garage
16.08.2007
bis
18.08.2007

Summer Breeze 2007
Dinkelsbühl
11.08.2007
Powerwolf
St. Ingbert, Holzstock-Festival
04.08.2007
bis
06.08.2007

18. Wacken Open Air
Wacken
19.07.2007
Pink Cream 69
Saarbrücken, Roxy
05.06.2007
bis
09.06.2007

Swedenrock-Festival
Sölvesborg (S)
25.05.2007
bis
27.05.2007

Rock Hard-Festival
Gelsenkirchen, Amphietheater
26.12.2006
2. Masters Of Cassel-Festival
Kassel, Nachthallen
18.08.2006
bis
19.08.2006

Summer Breeze 2006
Dinkelsbühl
03.08.2006
bis
05.08.2006

17. Wacken Open Air
Wacken
28.07.2006
bis
29.07.2006

Rock Of Ages-Festival
Seebronn
Statistik
1590 CD-Reviews
282 Underground-CDs
24 DVD-Reviews
159 Interviews
124 Live-Reviews