CD-Reviews

Twisted Sister - Still Hungry

(Spielzeit: 76 min./VÖ: 25.10.2004)
Twisted Sister - Still Hungry

Knapp 20 Jahre nachdem »Stay Hungry« von Twisted Sister erschien und sich rund 6 Millionen Mal verkaufte, wird nun mit Still Hungry eine neu aufgenommene und gerade in produktionstechnischer Hinsicht deutlich überarbeitete Version des Klassikers veröffentlicht. Des weitern findet man sage und schreibe sieben Bonustracks auf dem Silberling.
Eigentlich muss man nicht mehr viele Worte über die Songs dieser Scheibe verlieren, jeder qualitätsbewusste Metalfan sollte sie kennen. Hier waren und sind die größten Hits der Band vertreten, We're Not Gonna Take It und I Wanna Rock sind wirkliche Hits, die sich sofort in die Gehörgänge fräsen. Aber auch das gefühlvolle The Price, bei dem Sniders Gesang besonders herausragt oder auch Burn In Hell wissen vollauf zu überzeugen, aber auch die restlichen Songs verzeichnen keinen einzigen Ausfall.
Gerade durch die deutlich härtere Produktion erstrahlen diese Hardrock Perlen in neuem Glanz und rechtfertigen vollauf den Kauf dieser Scheibe, auch für Leute die die Original Version schon besitzen.

Lars

 Tracklist:
  1. Stay Hungry
  2. We're Not Gonna Take It
  3. Burn In Hell
  4. Street Justice
  5. I Wanna Rock
  6. The Price
  7. Don't Let Me Down
  8. The Beast
  9. S.M.F.
  10. Never Say Never
  11. Blastin' Fast And Loud
  12. Come Back
  13. Plastic Money
  14. You Know I Cry
  15. Rock 'n' Roll Saviors
  16. Hereos Are Hard To Find
Discographie:
1982 - Under The Blade - Roadrunner Records
1984 - Stay Hungry - Atlantic
1985 - Come Out And Play - Atlantic
1987 - Love Is For Suckers - Atlantic
1990 - You Can't Stop Rock 'n' Roll - Atlantic
1992 - Big Hits And Nasty Cuts - Atlantic
1994 - Live At Hammersmith - Music For Nations (2CD)
1999 - Club Daze Volume 1 - Spitfire Records
2004 Review ansehen ... Still Hungry - Drakkar
weitere Infos:

Homepage www.twistedsister.com

Label: Drakkar


weitere Links
Live-Reviews:

31.07.2003 bis 02.08.2003: 14. Wacken Open Air (Wacken)
24.06.2005 bis 25.06.2005: Bang Your Head-Festival (Balingen)
28.07.2006 bis 29.07.2006: Rock Of Ages-Festival (Seebronn)
04.08.2007 bis 06.08.2007: 18. Wacken Open Air (Wacken)


Diese Seite wurde 0 mal kommentiert

Kommentar schreiben







1
Artikel
diesen Artikel per Email verschicken:
Email
 Suchen
In den CD-Reviews nach:
am meisten gelesen:
Bewertung
Artikel bewerten:

Stimmen: keine
Punkte: 0/5
CD bewerten:

Stimmen: keine
Punkte: 0/5
Bestellen
Partner
Sound Riot Records
Firefield Records
Relapse Records
Remission Records
 Live-Reviews
25.12.2008
4. Masters Of Cassel-Festival
Kassel, Nachthallen
07.08.2008
bis
09.08.2008

Party San Open Air
Bad Berka
09.05.2008
bis
11.05.2008

Rock Hard Festival
Gelsenkirchen, Amphietheater
25.12.2007
3. Masters Of Cassel-Festival
Kassel, Nachthallen
01.11.2007
Powerwolf
Saarbrücken, Garage
16.08.2007
bis
18.08.2007

Summer Breeze 2007
Dinkelsbühl
11.08.2007
Powerwolf
St. Ingbert, Holzstock-Festival
04.08.2007
bis
06.08.2007

18. Wacken Open Air
Wacken
19.07.2007
Pink Cream 69
Saarbrücken, Roxy
05.06.2007
bis
09.06.2007

Swedenrock-Festival
Sölvesborg (S)
25.05.2007
bis
27.05.2007

Rock Hard-Festival
Gelsenkirchen, Amphietheater
26.12.2006
2. Masters Of Cassel-Festival
Kassel, Nachthallen
18.08.2006
bis
19.08.2006

Summer Breeze 2006
Dinkelsbühl
03.08.2006
bis
05.08.2006

17. Wacken Open Air
Wacken
28.07.2006
bis
29.07.2006

Rock Of Ages-Festival
Seebronn
Statistik
1590 CD-Reviews
282 Underground-CDs
24 DVD-Reviews
159 Interviews
124 Live-Reviews