CD-Reviews

Annihilator - Waking The Fury

(Spielzeit: 58 min./VÖ: 18.03.2002)
Annihilator - Waking The Fury

Die Kanadier von Annihilator sind einer dieser Bands, die nie den großen Durchbruch geschafft haben. Woran mag das liegen? Obwohl man seit Jahren regelmäßig klasse Alben veröffentlicht und konstant auf einem hohen musikalischem Niveau spielt.
Ich würde sagen es liegt unter anderem wohl an einem typischen Phänomen des 80er Jahre Metals, nämlich an der Tatsache, dass die unterschiedlichen Sänger der Band nie mit den Fähigkeiten der anderen Bandmitglieder mithalten konnten. Da bildet leider auch der jetzige Sänger Joe Comeau keine Ausnahme. Funktioniert sein aggressiver Gesangsstil bei den schnellen Nummern der Band (etwa bei dem heftigen Opener Ultra-Motion) noch relativ gut, so merkt man doch bei den melodischeren Songs schnell das gesangliche Limit des Ex-Overkill Mannes. Denn, brüllen kann er ganz gut, aber sein richtiger Gesang wird zumindest von mir als Schwachpunkt der Scheibe ausgemacht.
Nichtsdestotrotz denke ich jedoch, dass jeder Anhänger des 80er Thrash Metals sich mit Waking The Fury anfreunden kann, denn die Produktion knallt ganz gut, abgesehen davon wird viel Abwechslung geboten, neben typischen Trashgranaten wie Prime Time Killing, stampfender Heavy Rock bei Nothing To Me und Speednummern wie Striker.
Außerdem, mal ganz ehrlich, wer hat sich schon jemals von gesanglichen Leistungen vom Kauf einer Thrash Metal Platte abhalten lassen?

Lars

 Tracklist:
  1. Ultra-Motion
  2. Torn
  3. My Precious Lunatic Asylum
  4. Striker
  5. Ritual
  6. Prime-Time Killing
  7. The Blackest Day
  8. Nothing To Me
  9. Fire Power
  10. Cold Blooded
  11. Shallow Grave (Live)
  12. Nothing To Me (Radio Edit)
Discographie:
1989 - Alice in Hell - Roadrunner Records
1990 - Never Neverland - Roadrunner Records
1993 - Set The World On Fire - Roadrunner Records
1994 - King Of The Kill - Music For Nations
1994 - Bag Of Tricks - Roadrunner Records
1996 - Remains - Music For Nations
1996 - In Command - Roadrunner Records
1996 - Refresh the Demon - Music For Nations
1999 - Criteria For A Black Widow - Roadrunner Records
2001 - Carnival Diablos - SPV
2002 Review ansehen ... Waking The Fury - SPV
2003 Review ansehen ... Double Live Annihilation - AFM-Records (2CD)
2004 - All For You - AFM-Records
2005 Review ansehen ... Schizo Deluxe - AFM-Records
weitere Infos:

Homepage www.annihilatormetal.com

Label: SPV


weitere Links
Interviews:

Interview: Annihilator, 28.03.2002 Riff Puzzle

CD/DVD-Reviews:

CD-Review: Annihilator - Double Live Annihilation
CD-Review: Annihilator - Schizo Deluxe

Live-Reviews:

02.08.2001 bis 04.08.2001: Wacken Open Air 2001 (Wacken)
26.05.2002: Debase, Seven Witches, Annihilator (Ludwigsburg Rockfabrik)
31.07.2003 bis 02.08.2003: 14. Wacken Open Air (Wacken)
05.06.2007 bis 09.06.2007: Swedenrock-Festival (Sölvesborg (S))


Diese Seite wurde 0 mal kommentiert

Kommentar schreiben







1
Artikel
diesen Artikel per Email verschicken:
Email
 Suchen
In den CD-Reviews nach:
am meisten gelesen:
Bewertung
Artikel bewerten:

Stimmen: keine
Punkte: 0/5
CD bewerten:

Stimmen: keine
Punkte: 0/5
Bestellen
Partner
Armageddon Music
Victory Records
Maintain Records
Relapse Records
 Live-Reviews
25.12.2008
4. Masters Of Cassel-Festival
Kassel, Nachthallen
07.08.2008
bis
09.08.2008

Party San Open Air
Bad Berka
09.05.2008
bis
11.05.2008

Rock Hard Festival
Gelsenkirchen, Amphietheater
25.12.2007
3. Masters Of Cassel-Festival
Kassel, Nachthallen
01.11.2007
Powerwolf
Saarbrücken, Garage
16.08.2007
bis
18.08.2007

Summer Breeze 2007
Dinkelsbühl
11.08.2007
Powerwolf
St. Ingbert, Holzstock-Festival
04.08.2007
bis
06.08.2007

18. Wacken Open Air
Wacken
19.07.2007
Pink Cream 69
Saarbrücken, Roxy
05.06.2007
bis
09.06.2007

Swedenrock-Festival
Sölvesborg (S)
25.05.2007
bis
27.05.2007

Rock Hard-Festival
Gelsenkirchen, Amphietheater
26.12.2006
2. Masters Of Cassel-Festival
Kassel, Nachthallen
18.08.2006
bis
19.08.2006

Summer Breeze 2006
Dinkelsbühl
03.08.2006
bis
05.08.2006

17. Wacken Open Air
Wacken
28.07.2006
bis
29.07.2006

Rock Of Ages-Festival
Seebronn
Statistik
1590 CD-Reviews
282 Underground-CDs
24 DVD-Reviews
159 Interviews
124 Live-Reviews