CD-Reviews

Defloration - Dripping With Blood

(Spielzeit: 40 min./VÖ: 15.02.2006)
Defloration - Dripping With Blood

Nach zwei Demo-CDs und einer Split-CD steht nun das Debüt des Jenaer Deathmetalfünfers Defloration an. Ohne langes Zögern schießen mir schon nach kurzem Hördurchlauf zwei Worte in den Kopf: Suffocation und Cannibal Corpse! Schriftzug und CD-Cover weisen deutlich darauf hin, worauf sich dieser Fünfer spezialisiert hat. Alle zwölf Tracks bewegen sich irgendwo inmitten der Schnittmenge dieser beiden führenden Extremtodesbleicombos, will heißen, AnhängerInnen des zentnerschweren, häufig megaschnellen US-Knüppeltods kommen während dieses vierzig Minuten andauernden Deathmetal-Massakers voll auf ihre Kosten!
Stücke wie Rotting Creeping Bodies, Cannibalistic Terror, The Blade Is My Judge etc. könnten sich ebensogut auf dem nächsten Cannibal Corpse-Scheibchen wiederfinden. Brutales Gitarrenriffing, häufige Tempovariationen pendelnd zwischen hyperschnellen Grinddeathausbrüchen, schleppenden Midtempo-Passagen und treibenden Blastspeedparts, sowie das mörderische Organ von Fronter Uwe Rödel zeichnen diesen empfehlenswerten Zwölftracker aus.
Wer Cannibal Corpse, Suffocation, Morbid Angel und Dying Fetus zu seinen Favoriten zählt, sollte diesen fetten Hassbatzen bereits nach einmaligem Hördurchlauf wohlwollend in seine Arme schließen.

Toschi

 Tracklist:
  1. A.C.S.
  2. Suicidal Tendency
  3. Personal Vendetta
  4. Rotten Creeping Bodies
  5. Warned Accouchement
  6. Humanity & Paranoia
  7. Cannibalistic Terror
  8. Nostradamus
  9. The Blade Is My Judge
  10. Misanthropic Instinct
  11. Xtreme Blowjob
  12. Made Of Dust
Discographie:
2003 - Defloration (Demo)
2004 - Misanthropic Instinct (Demo)
2006 Review ansehen ... Dripping With Blood - Remission Records
2007 Review ansehen ... The Bone Collection - Remission Records
2008 Review ansehen ... Necrotic Nightmares - Remission Records
weitere Infos:

Homepage www.defloration-deathmetal.de

Label: Remission Records


weitere Links
CD/DVD-Reviews:

CD-Review: Defloration - The Bone Collection
CD-Review: Defloration - Necrotic Nightmares

Live-Reviews:

07.08.2008 bis 09.08.2008: Party San Open Air (Bad Berka)


Diese Seite wurde 0 mal kommentiert

Kommentar schreiben







1
Artikel
diesen Artikel per Email verschicken:
Email
 Suchen
In den CD-Reviews nach:
am meisten gelesen:
Bewertung
Artikel bewerten:

Stimmen: keine
Punkte: 0/5
CD bewerten:

Stimmen: keine
Punkte: 0/5
Bestellen
Partner
Firefield Records
Bad Land Records
Relapse Records
Roadrunner Records
 Live-Reviews
25.12.2008
4. Masters Of Cassel-Festival
Kassel, Nachthallen
07.08.2008
bis
09.08.2008

Party San Open Air
Bad Berka
09.05.2008
bis
11.05.2008

Rock Hard Festival
Gelsenkirchen, Amphietheater
25.12.2007
3. Masters Of Cassel-Festival
Kassel, Nachthallen
01.11.2007
Powerwolf
Saarbrücken, Garage
16.08.2007
bis
18.08.2007

Summer Breeze 2007
Dinkelsbühl
11.08.2007
Powerwolf
St. Ingbert, Holzstock-Festival
04.08.2007
bis
06.08.2007

18. Wacken Open Air
Wacken
19.07.2007
Pink Cream 69
Saarbrücken, Roxy
05.06.2007
bis
09.06.2007

Swedenrock-Festival
Sölvesborg (S)
25.05.2007
bis
27.05.2007

Rock Hard-Festival
Gelsenkirchen, Amphietheater
26.12.2006
2. Masters Of Cassel-Festival
Kassel, Nachthallen
18.08.2006
bis
19.08.2006

Summer Breeze 2006
Dinkelsbühl
03.08.2006
bis
05.08.2006

17. Wacken Open Air
Wacken
28.07.2006
bis
29.07.2006

Rock Of Ages-Festival
Seebronn
Statistik
1590 CD-Reviews
282 Underground-CDs
24 DVD-Reviews
159 Interviews
124 Live-Reviews